In den vergangenen Wochen nahmen eine Kameradin und zwei Kameraden am Atemschutzlehrgang in Alteglofsheim teil.

Während der 29-stündigen Ausbildung unter der Leitung von KBM Rainer Stadlbauer und Ausbilder Michael Ullius erlernten die Teilnehmer theoretisches Wissen, wie zum Beispiel die Funktionsweise der Atemschutzgeräte und Einsatztaktiken. Zusätzlich mussten sie sich sowohl bei praktischen Übungen, wie der Atemschutzkriechstrecke in Neutraubling, als auch bei mehreren Einsatzszenarien unter Beweis stellen und das erlernte Wissen umsetzen.

Nach bestandener praktischer und theoretischer Prüfung richtete KBR Wolfgang Scheuerer das Wort an die Teilnehmer. Er gratulierte zur bestandenen Prüfung und Bedankte sich bei den Teilnehmern für die Bereitschaft, sich in der Feuerwehr zu engagieren. Besonders zu erwähnen ist der außergewöhnlich hohe Frauenanteil bei diesem Atemschutzlehrgang.

Aus Gesundheitlichen Gründen war es einem unserer Teilnehmer leider nicht möglich die schriftliche Prüfung abzulegen. Diese wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Vielen Dank der Feuerwehr Alteglofsheim, der Feuerwehr Köfering der Feuerwehr Thalmassing und der Feuerwehr Mintraching für die hervorragende Ausrichtung und die Unterstützung während des Lehrgangs.

Wir gratulieren unseren neuen Atemschutzgeräteträgern: Regina Benker und Maximilian Riepl.

Neue Atemschutzgeräteträger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.