Datum: 5. Juni 2021 um 21:38
Alarmierungsart: Sirene/FME
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Gebelkofen
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: BRK , FF Barbing , FF Hagelstadt , FF Harting , FF Köfering , FF Langenerling , FF Luckenpaint , FF Mangolding , FF Matting , FF Schierling , FF Thalmassing , FF Weillohe , Polizei , THW OV Laaber , THW OV Wörth 


Einsatzbericht:

Heute um 21:38 Uhr wurden wir durch die ILS (Integrierte Leitstelle) Regensburg nach Gebelkofen alarmiert.
„Gebäude unter Wasser“ hieß die Alarmierung.
Da unser Gerätehaus seit ca. 20:00 Uhr bereits teilweise besetzt war konnten wir innerhalb kürzester Zeit ausrücken.
Als Bereitstellungsraum und Einsatzleitung war das Gerätehaus Gebelkofen unsere Anlaufstelle.
Wir bekamen ein Wohnhaus mit Wasserschaden in der Dorfstraße in Gebelkofen zugeordnet.
Das Wasser drückte vom Kanal in einen Revisionsschacht und von diesem ins Haus zurück.
Mit unserer Tragkraftspritze pumpten wir mehrere Stunden den Revisionsschacht aus.
Die Tauchpumpe wurde im Keller direkt über dem Abfluss platziert aus welchem das Wasser ins Haus drückte.
Die restlichen Kellerräume wurden währenddessen mittels Wassersauger und Wasserschieber vom Wasser befreit.
Auch dieses Mal wurde wieder während des gesamten Einsatzes auf die bekannten Hygienevorschriften geachtet.
Um ca. 04:30 Uhr übergaben wir die Einsatzstelle den Kameraden aus Gebelkofen und rückten zurück ins Gerätehaus.
Die Einsatzbereitschaft wurde wieder hergestellt, die Reinigungsarbeiten der Pumpen, Schläuche, etc. werden in den nächsten Tagen noch ein paar Stunden andauern.

THL Unwetter